Das Karpaltunnelsyndrom

Hast Du den brennenden Wunsch, Deine Schmerzen los zu bekommen, so dass das Kribbeln in den Händen (Karpaltunnelsyndrom) verschwindet?

Wie wäre es für Dich, den Tag zu beginnen voller Energie, Kraft und Lebensfreude?

Kribbeln-in den Händen, Kribbeln-in den Fingern, eingeschlafene Hände – Das Karpaltunnelsyndrom

Du hast immer wieder Schmerzen, die an Deinen Nerven zehren?

Du spürst ständig dieses Kribbeln in den Händen?

Du hast schon viel probiert, um Deine schmerzenden Hände, Glieder, Finger und Füße zu behandeln – aber nichts hat auf Dauer geholfen.

Das Karpaltunnelsyndrom bzw. Kribbeln in den Händen

fing bei mir zunächst schleichend mit dem Mittelfinger an. Der Knöchel war morgens steif und schmerzte. Durch kräftiges Reiben hörte dies dann auch wieder auf. Nach einiger Zeit waren auch die anderen Finger betroffen, zuerst der Knöchel und plötzlich die ganze Hand.

Der Schmerz und das Taubheitsgefühl liessen nach oder hörten auf, wenn ich die Hand kräftig geschüttelt habe. Nach Monaten hatte ich das selbe Problem mit der anderen Hand. Auch hier fing es mit dem Kribbeln in den Fingern an und irgendwann war die ganze Hand betroffen.

Mit der Zeit kamen weitere Beeinträchtigungen hinzu. So zum Beispiel beim Essen kochen. Ich konnte das Messer nicht mehr halten, so dass Pausen eingelegt werden mussten. Meine Hände wurden immer schneller steif, unbeweglich und schmerzten sehr. Oder es wurde die Hand plötzlich so gefühllos, dass ich auch nicht mehr bemerkt habe, dass ich ein Glas in der Hand hielt, so dass es mir aus der Hand gefallen ist.

Das hat zur Unzufriedenheit geführt, da ich meine Arbeit nicht mehr so schnell machen konnte, wie gewohnt. Durch diese ständigen Pausen hatte alles viel länger gedauert. Selbst beim Fahrradfahren hatte ich Probleme, da durch das Abknicken der Hand, die Hände schmerzten, weil sie anschwollen. So mussten diese auch hier immer wieder geschüttelt werden.

In der Nacht wurde ich jetzt mehrmals wach, da auch hier die Hände eingeschlafen sind und taub wurden. Wieder durch kräftiges Schütteln wurde es besser oder hat ganz aufgehört. Nun blieb der Weg zum Orthopäden unumgänglich. Jetzt bekam ich eine

Nachtschiene

für beide Hände verschrieben. Meine Hände schliefen jetzt auch nicht mehr ein, aber durch die Schienen konnte ich nun nicht mehr so liegen wie ich das gewohnt war. Somit waren die Nächte auch nicht besser. Auch tagsüber führte das Tragen der Schienen in der Nacht zu keiner Verbesserung. Vom Orthopäden wurde ich nun zur Neurologin geschickt. Auf der einen Seite haben die Nerven nur noch sehr schwach gemessen, und auf der anderen Seite gar nicht mehr.

Kribbeln in den Händen: Wie ging es weiter

Beim Karpaltunnelsyndrom wird dann in der Regel eine Operation vorgeschlagen. Bei dieser wird das Karpalband am Handgelenk und das einengende Bindegewebe um den Nerv befreit. Die Narbe kann, da einige Menschen an dieser Stelle sehr feine Hautnerven haben, sehr empfindlich sein. Oft ist es auch schon vorgekommen, dass Nerven und Blutgefäße verletzt wurden. Das kann dann zu dauerhaften Schäden und Schmerzen führen, das heißt es können weiterhin Gefühlsstörungen vorkommen. Auch kann es vorkommen, dass eine zweite Operation notwendig wird, wenn beim ersten Mal das notwendige Ergebnis nicht erzielt wird.

Diese Operation wollte ich auf keinen Fall. Hatte doch gerade ein sehr guter Bekannter der die Operation durchführen lies, genau diese Auswirkungen wie oben beschrieben. Auch wäre jeder Schnitt ein Nachteil für den Lymphfluss. Ich habe daher zu meinem Orthopäden gesagt, dass ich jetzt eine Technik an mir anwenden werde um eine Operation zu verhindern.

Dieser meinte darauf hin: Du bist doch ein sehr realistischer Mensch, wie kannst du nur auf die Idee kommen, Dich auf diese Weise selbst zu behandeln. Ich sagte zu ihm: was habe ich schon zu verlieren?

Nach guten 3 Monaten, in denen ich mit einer bestimmten Technik meinen Karpaltunnel bzw. meine Nerven mindestens zweimal oder besser noch dreimal täglich behandelt habe sollte ich dann wieder zu der Neurologin.

Damals war eine meiner Töchter dabei. Als die Neurologin dann das zweite Mal zum Messen angelegt hat, hat diese gelacht, war uns doch jetzt beiden klar, dass sie das Ergebnis nicht fassen kann und lieber noch einmal nachmisst. Tatsächlich haben beide Seiten wieder ausreichend gemessen.

Mit diesem tollen Ergebnis bin ich dann zu meinem Orthopäden. Der hat mir dann auch bestätigt, dass jetzt eine Operation nicht mehr nötig ist.

Das ist nun schon mehr als 13 Jahre her und mein Karpaltunnel ist bisher noch immer in Ordnung.

Mein einzigartiges Angebot an Dich ist der Weg aus der Hölle in den Himmel ohne Kribbeln in den Händen

Schmerzen, das Kribbeln und die Schlafstörungen gehören der Vergangenheit an. Und das ohne Operation!

Wie würde es sich anfühlten, wieder in Deine Kraft zu kommen? Wieder eine Lebensqualität zu erlangen und den Alltag, die Arbeit, die Hobbys wieder mit Leichtigkeit meistern zu können?

In der hypnotherapeutischen Schmerztherapie bekommt der Klient zahlreiche Werkzeuge an die Hand, die es ihm erlauben, seinen Schmerz zu kontrollieren.

  • Körperliche Selbstheilungspotenziale können aktiviert werden und befördern die nachhaltige Gesundheit: Immunsystem, vegetative Funktionen und Stoffwechsel können durch die Hypnose direkt stimuliert werden, die Anzahl der abwehrwirksamen Blutkörperchen nimmt häufig bereits während der Trance zu.
  • Du lernst verschiedene Entspannungsarten kennen und kannst dann immer jeweils die anwenden, die in diesem Moment am besten für dich passen.
  • Du lernst eine Technik, wie Du den schmerzenden Körper beziehungsweise die schmerzenden Stellen loslöst und somit weniger Schmerzen verspürst oder auch ganz ohne Schmerzen lebst.
  • Hypnotherapeutische Prozesse entlasten Deine Seele und somit auch den Organismus.

Wie WICHTIG ist dir deine Gesundheit?

Stell Dir vor, Du hast endlich das Kribbeln in den Händen und Kribbeln in den Fingern wieder los. Bist nicht mehr dem ohnmächtigen Gefühl ausgesetzt, Deine Hände nicht mehr vollständig einsetzen zu können. Morgens bist Du nicht mehr erschöpft, unkonzentriert, gereizt und angespannt.

Wie wäre es für Dich, nachts wieder durchschlafen zu können und morgens voller Energie, Kraft und Lebensfreude zu erwachen? Dein Familien- und Berufsleben ist wieder einfach und leicht.

Wie würde es Dir gefallen, dass womöglich eine Operation nicht mehr notwendig wäre, weil Du endlich Deine chronischen und dauerhaften Schmerzen wieder los bist?

Wie interessant wäre es für dich, wenn wir das Problem zeitnah lösen k​önnten?

Wie schwer wiegt dieses Problem für dich?

Wie sehr beeinflusst es dich in deinem täglichen Leben.

Was denkst du ist der Preis, den du bezahlst, wenn du das Problem NICHT löst?

Willst Du endlich schmerzFREI leben? Dann komm in meine Facebook Gruppe “Karpaltunnelsyndrom” oder schreib mir eine Email.